Definition Auto Abo

Der Abokunde mietet entweder einen vorkonfigurierten Neuwagen oder einen vorhandenen Gebrauchtwagen für einen langfristigen Zeitraum von einem Monat bis zu mehreren Jahren. Der Abovertrag hat eine flexible Kündigungsoption und teilweise weitere optionale Freiheiten wie Vertragspause oder Fahrzeugwechsel. Der monatliche Abopreis wird durch den Fahrzeugwert sowie die km-Leistung des Abonnenten bestimmt, des Weiteren teilweise durch die Abo-Laufzeit und die Selbstbeteiligung. Immer inkludiert sollten die Betriebskosten wie Vollkasko, Wartung, Reparatur, Verschleiß und andere Nebenkosten sein. Die Verwaltung wird beim Aboanbieter zentralisiert. Kraftstoff ist nicht inkludiert, tlw. gibt es Kombi-Angebote bzgl. des Ladestroms.
Als Abgrenzung zu anderen Formen des Autobesitzes (kann je nach Anbieter abweichen):

Langzeit-Mietwagen:

Überschneidungen gibt es hier ab einer Laufzeit von über einem Monat. Jedoch ist ein Mietwagen in der Regel nicht auf längere Laufzeiten kalkuliert, jedoch das Autoabo und daher dürfte das Abo in der Regel erheblich günstiger sein und weitere Abo-Features bieten.

Leasing:

Hat eine feste Laufzeit, die nicht oder nur mit einer überhöhten Ablösesumme vorzeitig beendet werden kann. Einen Abovertrag kann man jederzeit innerhalb von 1 bis 3 Monaten beenden, auch wenn vorher eine längere Laufzeit vereinbart wurde, es fällt dann nur ein geringer Preisunterschied für die tatsächliche Laufzeit an. Beim Leasing kann auch eine Leasingsonderzahlung anfallen, sowie obligatorisch die Überführungs- und Zulassungskosten. Ohne Fullservice-Paket sind auch die Werkstatt- Verschleiß- und Reifenkosten nicht inkludiert.

Kauf/Finanzierung:

Sie legen sich als Inhaber auf ein Fahrzeug fest und binden Ihr Kapital. Sie müssen sich bei einem Fahrzeugwechsel um den Verkauf Ihres Fahrzeugs kümmern.

Artikel:

Im Laufe der letzten drei Jahre wurde die Angebotspalette im Pkw-Bereich um eine weitere Option erweitert. Man spricht vom sogenannten Auto Abo. Die ersten „Gehversuche“ gab es ab 2017, so richtig präsent sind Auto Abos aber erst seit 2019. Ein Auto Abo ist im Prinzip der Lückenfüller zwischen der Kurzzeitmiete und dem Leasing, wenn man es jetzt nur rein zeitlich betrachtet. Die Kurzzeitmiete, für gewöhnlich der Leihwagen für den Zeitraum, in dem man sich im Urlaub befindet oder das eigene Auto in der Werkstatt steht, hat eine Laufzeit von in der Regel maximal einem Monat, das Leasing liegt laufzeittechnisch zwischen 12 und 48 Monaten. Mit dem Auto Abo liegt man zeitlich exakt dazwischen, nämlich bei Laufzeiten von einem bis sechs oder auch 12 Monaten, kann diese aber natürlich verlängern.

Es gibt aber auch noch zahlreiche weitere Unterschiede, bei denen sich das Auto Abo von den anderen beiden Varianten abgrenzt. In einem sind aber alle drei Varianten gleich: Der Nutzer ist nicht daran interessiert, ein Eigentum an einem Fahrzeug zu erwerben. Wem also nutzt in unserer Gesellschaft ein Auto Abo?

Der Trend geht immer mehr in Richtung der absoluten Flexibilität. Erste Erfahrungen und Umfragen haben gezeigt, dass Interessenten am Auto Abo insbesondere schätzen, dass man regelmäßig neue Fahrzeuge bekommt. Damit wäre also die Fahrzeugbindung, wie man sie etwa beim Kauf, bei der Finanzierung und generell auch beim Leasing hat, ausgehebelt.

Aber auch und insbesondere der Überblick über die gesamten Kosten in einer monatlichen Abo-Gebühr spielt eine große Rolle. Man muss nicht mehr zusammen addieren, was ein Fahrzeug monatlich im Unterhalt mit Rate, Versicherung, Steuer, GEZ, Kundendienst usw. kostet. In einem Auto Abo ist alles enthalten, was für den Betrieb des Fahrzeugs vonnöten ist. Man muss lediglich noch selbst tanken und AdBlue auffüllen.

Viele namenhafte Anbieter, aber auch zahlreiche Start-Ups haben sich der Thematik angenommen, so ist die Zahl der Anbieter in den letzten Monaten stark angestiegen und es kann davon ausgegangen werden, dass noch weitere Anbieter hinzukommen werden. Vor allem die großen Automobilkonzerne werden es nicht verpassen, ihre Angebotspalette um das Auto Abo zu erweitern. Mit Mercedes, VW, Volvo und PSA sind ja bereits schon ein paar Große dabei. Von Seiten der Auto-Vermieter sind selbstverständlich so große Namen wie SIXT und auch die Automobilclubs ADAC und ACE an vorderster Front dabei.

Wenn man sich die Angebote der zahlreichen Anbieter genauer anschaut, wird man feststellen, dass für nahezu jeden Bedarf etwas dabei ist. Die monatlichen Kosten für ein Auto Abo liegen zwischen unter 300,00 € für einen Kleinwagen bis weit über 1.000,00 € im Monat für eine Luxus-Limousine. Somit richtet sich das Angebot an so ziemlich alle Einkommensschichten.

Durch die flexiblen Vertragsgestaltungen ermöglichen die Anbieter ihren Abonnenten die Fahrzeuge entweder nur für einen wirklich kurzen Zeitraum oder aber über einen langen Zeitraum zu nutzen. Dabei ist es den Anbietern aber wichtig, den Kunden möglichst lange zu binden. Dies wird dadurch erreicht, dass die Kunden eben nur das Fahrzeug oder ggf. das Abo wechseln, aber nicht den Anbieter an sich. Die Methoden der Anbieter sind dabei sehr unterschiedlich, häufig kommt der Anbieter aber auf den Kunden zu, bevor die Vertragslaufzeit endet und erkundigt sich beim Abonnenten, ob dieser den Vertrag weiter führen will. Einige Anbieter locken dann in diesem Zuge auch gleich mit einem neuen Fahrzeug.

Wer also künftig lieber einen Gesamtüberblick über die monatlichen Kosten haben möchte und diese Kosten immer einheitlich sein sollen und wer daran interessiert ist, in regelmäßigen Abständen ein anderes Fahrzeug fahren zu können, der wird vermutlich nicht an einem Angebot eines Auto Abos so ohne weiteres vorbei kommen.

Je nachdem wie wählerisch oder markentreu man bei der Auswahl des Wunschautos ist, hat dies natürlich Auswirkungen auf die Wartezeit. Möchte man aber einfach nur schnellstmöglich mobil sein, so können einige Anbieter oft schon wenige Stunden nach der Buchung ein Fahrzeug zur Verfügung stellen.

Auf Wunsch liefern zahlreiche Anbieter das Fahrzeug sogar nach Hause. Man muss also nur noch einsteigen und los fahren.

Hybridauto unter 600 Euro monatlich. Viel Auto für wenig Geld.

Günstige SUV im Komplettpreis unter 600 Euro

Anzeige
ViveLaCar